Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Bedingungen gelten für den Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

I. Vertragsschluss, Bestätigung des Bestelleingangs, Speicherung

  1. Ihr Vertragspartner ist Tigerfist UG (haftungsbeschränkt), Geschäftsführer Dirk Solbach, Kirburger Weg 103, 50767 Köln, Handelsregister Amtsgericht Düsseldorf HRB: 60507. Sie erreichen unseren Kundendienst für Rückfragen, Reklamationen und Beanstandungen Werktags von 09.00h- 17:00h unter +49 (0) 40 23 49 4999  oder unter 0177 8219469 sowie per Email über unser Kontaktformular. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch Lieferung der Ware bzw. durch die Mitteilung der Auslieferung der Ware innerhalb der angegebenen Lieferfrist annehmen.
  2. Nach Aufgabe Ihrer Bestellung versenden wir Ihnen eine Bestätigung des Bestelleingangs per Email. Diese Email erfolgt automatisch. Sie finden dort Ihre Bestellung wiedergegeben und als Dateianhang unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit der Widerrufsbelehrung. Diese Email stellt noch keine Bestellannahmeerklärung dar, da wir zunächst die Bestellung prüfen müssen.
  3. Sie können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit den enthaltenen Allgemeinen Vertragsbestimmungen auf unserer Homepage einsehen. Daneben können Sie dieses Dokument ferner ausdrucken oder speichern. Zudem besteht die Möglichkeit, dieses Dokument auch in PDF-Form herunterzuladen und zu archivieren, indem Sie hier klicken. Zum Öffnen und Lesen der PDF-Datei benötigen Sie das Programm Adobe Reader, welches kostenfrei unter www.adobe.de heruntergeladen werden kann.
  4. Zur Durchführung des Vertrages ist es erforderlich, Ihre konkreten Bestelldaten zu speichern. Sie können diese Daten auf unserer Internetpräsenz unter „mein Benutzerkonto“ abrufen. Weiter können Sie dort auch über ein Kontaktformular mit uns in Verbindung treten, um zum Beispiel Ihre Adresse oder Ihre Zahlungsart bei offenen Bestellungen zu ändern.

 

II. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

  1. Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer angegeben und verstehen sich grundsätzlich zzgl. Versandkosten. Abweichend hierzu erfolgt die Bestellung versandkostenfrei, sofern dies ausdrücklich so angeboten wird.

  2. Der Versandkosten- und Verpackungsanteil beträgt innerhalb Deutschlands pauschal € 4,95. Bestellungen mit einem Auftragswert von mindestens € 100,00 liefern wir als Standardpaket innerhalb Deutschlands porto- und verpackungskostenfrei.

  3. Sollte die gelieferte Ware der bestellten Ware nicht entsprechen können Sie die Ware versandkostenfrei an uns zurückgesenden. Die Rücksendekosten übernehmen wir für Sie.

 

III. Widerrufsrecht für Verbraucher

Nach den Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches über Fernabsatzverträge (Stand 13.06.2014) gewähren wir dem Besteller, der zu privaten Zwecken handelt (Verbraucher) das gesetzliche Widerrufsrecht.



 


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c Abs. 2 BGB i.V.m. § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoVO sowie unserer Pflichten gem. § 312 e Abs. 1 S. 1 BGB i.V.m. § 3 BGB-InfoVO. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Um den Wiederruf ausüben zu können, müssen Sie der Tigerfist UG (haftungsbeschränkt) mittels einer eindeutigen Erklärung in Textform bspw. per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg sowie per Telefon den Widerruf mitteilen. Ein Muster-Formular für den Widerruf, welches Sie nutzen können finden Sie hier.  Bei Widerruf muss der Kaufvertrag binnen 14 Tagen rückabgewickelt werden. Der Kaufpreis kann dabei solange einbehalten, bis die Ware wieder bei uns eingetroffen ist oder Sie einen Beleg für die Absendung der Waren vorlegen können.

Der Widerruf ist zu richten an:

Tigerfist UG (haftungsbeschränkt)
Kirburger Weg 103
50767 Köln
Tel: +49 (0) 211 - 1790292
Mobil: +49 (0) 40 23 49 4999
Fax: 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (zum Beispiel Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies dann nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei und werden von uns übernomen.

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns, mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung
 


 

IV. Zahlung, Lieferung, Liefervorbehalt

Sie haben bei uns die Möglichkeit, wie folgt zu zahlen:
  • Zahlung per Paypal
  • Zahlung per Überweisung
  • Zahlung per Nachnahme
 
Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise und haben Sie Verständnis dafür, dass wir in Vorleistungsfällen vor Vertragsschluss Risikoprüfungen durchzuführen uns vorbehalten. Im Zweifelsfall behalten wir uns weiterhin vor, Ihnen eine Zahlung per Vorkasse anzubieten.
  1. Wir liefern bestellte Ware unverzüglich aus. Weitere Lieferzeitangaben entnehmen Sie ggf. bitte den Angeboten.
  2. Wir behalten uns vor, limitiert lieferbare Artikel und Sonderangebote nur in haushaltsüblichen Mengen zum Vertragsschluss anzubieten.
  3. Die Lieferung ist mit ihrem Eintreffen beim Besteller sofort zu zahlen. Eine Haftung bei Verlust der Zusendung von Bargeld oder Checks kann nicht übernommen werden.
  4. Wir nutzen die Deutsche Post und DHL für Postsendungen. Sie erhalten von uns eine Nachricht, wenn die Ware unser Haus verlassen hat. Ist die Zustellung nicht möglich gewesen, erhalten Sie vom Transporteur eine Nachricht, aus der sich die weiteren Möglichkeiten ergeben. Die Versandkosten werden Ihnen auf der Bestellseite und im Warenkorb mitgeteilt.

V. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches.

VI. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

VII. Datenschutz

Wir speichern und verwenden Ihre Adressen- und Bestelldaten zum Zwecke der Kundenverwaltung, der Vertragsabwicklung, eventueller Gewährleistungsabwicklung und für das eigene Marketing.

Es erfolgt keine Weitergabe der Adressdaten an Dritte zu Werbezwecken! Auch Ihre Emailadresse geben wir nicht zur Nutzung an Dritte weiter. Für Ihre Bestellungen und die Bestellabwicklung benötigen wir natürlich Ihre Anschrift und die Kommunikationsdaten. Außerdem speichern wir auch für Sie Ihre offenen und ausgeführten Bestellungen.

 

VIII. Gerichtsstand, Teilunwirksamkeit, anwendbares Recht

  1. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts, wird als Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, der Sitz von Köln vereinbart; wir sind bei diesen Kunden auch berechtigt, am Sitz der Kunden zu klagen.
  2. Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Liefervertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam.
  3. Für Rechtsgeschäfte oder andere rechtlichen Beziehungen mit uns gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Abschluss von Rechtsgeschäften mit natürlichen Personen zu einem Zweck, der weder deren gewerblichen noch der selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbrauchergeschäft) gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
     
Stand der AGB 13.06.2014